"Was wir gesehen und gehört haben, das verkündigen wir euch, auf dass ihr mit uns Gemeinschaft habt; und unsre Gemeinschaft ist mit dem Vater und mit seinem Sohn Jesus Christus." (1. Johannes 1:3)

Wir, die Ministranten aus Lappersdorf, um die 60 an der Zahl, zwischen 1,30 und 2,00 Meter groß, sind zumeist in der Kirche zu finden. Dabei wechseln wir uns schön ab, sodass keiner zu kurz kommt. Am Samstagabend und zweimal am Sonntag unterstützen wir den Pfarrer und führen die Gemeinde, oft auch unter Einfluss des Weihrauches durch den Gottesdienst. Besonders freuen sich dabei unsere Oberminis auf die Hochfeste; da gibt's auch schon mal mehr als eine Kohle ins Weihrauchfass.
Doch wir versammeln uns auch außerhalb der liturgischen Feier. Sehr beliebt waren da vor allem die beiden Fahrten nach Rom und Venedig, die einen guten Ausgleich zum Alltag der Schüler bilden, das Wissen fördern und das Gemeinschaftsgefühl stärken. Oder wir sind gerade beim Campen auf dem Zeltlager der Pfarrjugend Lappersdorf und finden dort unseren Ausgleich und schließen neue oder festigen alte Freundschaften. Falls man uns mal nicht auswärts findet, spielen wir vielleicht auf unserem jährlichen Basketballturnier und verteidigen unseren Titel gegen eins der angereisten Teams aus der Diözese. Schließlich bieten wir auch noch andere Treffen an, wie die Minifeier.

Neben all dem Spaß den wir mit dieser Aufgabe verbinden, sehen wir diese trotzdem auch als Ehrendienst vor Gott und üben ihn deshalb gewissenhaft und mit Bereitschaft aus.

Danke für Ihr Interesse wünscht Ihnen Ihr Oberministrant Felix

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.